INTRO   HOME  TEAM   PROJEKTE   KONTAKT   LINKS   AKTUELLES

Sie gelangten über eine Suchmaschine auf diese Unterseite MUSIC EDUTAINMENT LINKS der Website der MUSIC ADVENTURE FACTORY?
Gehen Sie zu HOME, um das Frameset mit animierter Navigation zu laden.





das spektrum


Musikalisch-visuelle Projekte der Music Adventure Factory, einzelner Team-Mitglieder und Kooperationspartner.
weitere Informationen auch unter art links
Unterrichtsmaterial für Schulen
In Arbeit, basierend auf einem Fundus von über 60 Spielideen und den Wissensgebieten des Musik-Planeten
Universitäres E-Learning
Angeboten werden Entwicklung und Produktion, insbesondere die Veranschaulichung musikanalytischer Zusammenhänge. Beispiele werden auf Anfrage vorgeführt.
Wissenschaftliche CD-Roms oder Einzeldarstellungen
Aktuelles Projekt mit Credits und Kooperationen: www.musiktheorien.at/projekte
Interaktive Museumsinstallationen
Sowohl die Inhalte wissenschaftlicher Projekte, als auch spielerische oder informative kommen für dieses Einsatzgebiet in Frage.
Konzerteinführungen mit Musikbeispielen für Konzertveranstalter
Als Beispiel für Hintergrundinformationen zu - hier zeitgenössischen - Komponisten mit Musikbeispielen, Bildern, Partituren und Videos: www.amplify.at
Derzeit wird eine DVD mit mehreren Stunden Musik, Videos, Interviews und Specials produziert. Vom Kooperationspartner Stephen Ferguson und u.a. Iby-Jolande Varga realisiert.
Große Spiele
Neben der Goldenen Reihe der Music Adventure Factory entsteht die Reise ins musikalische Universum von Iby-Jolande Varga, eine Kostprobe ist unter www.musikspiele.at zu finden. Diese Adresse führt vorerst ins filmkunst Baumhaus-Kino und wird nach und nach ganz neu gestaltet, wie auch das Spiel selbst.

Kleine Spiele und Verspieltes
Das Intervall-Spiel mit den Buchstaben der
Music Adventure Factory und andere werden
allmählich in der MAF-Bonbonnière gesammelt!



Künstlerische Projekte
Von Iby-Jolande Varga, www.filmkunst.at:
Virtuelle Klangskulpturen
Projekt Partiturfilm
Erweitert und verknüpft sind diese beiden Welten im aktuellen Ausstellungsprojekt